Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann zu Besuch in Weimar-West und im Gespräch mit dem Stadtsportbund Weimar
Janine Vetttermann, Bert Krenzer, Dr. Antje Tillmann und Stefan Engelhardt tauschten sich zu aktuellen Dingen aus.

Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann zu Besuch in Weimar-West und im Gespräch mit dem Stadtsportbund Weimar

Weimar. Am 25.08. traf sich Antje Tillmann, Mitglied des Deutschen Bundestages für den Weimarer Wahlkreis,  mit den stellvertretenden Vorsitzenden des SSB Weimar, Janine Vettermann und Bert Krenzer, und Sportkoordinator Stefan Engelhardt. Wir tauschten uns über die aktuelle Mitglieder- und Ehrenamtsstruktur in Weimar aus, sprachen über die Probleme während der Corona-Pandemie und die aktuellen Herausforderungen der Weimarer Sportvereine im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine.

Antje Tillman hinterfragte im Gespräch die finanzielle Unterstützung des Bundes bei der Bewältigung der Corona-Pandemie. In Thüringen wurden besonderes wenig Mittel genutzt. Stefan Engelhardt erklärte, dass zumindest der Neutstartbonus und die Förderung im Projekt 1000 x 500 durch die Vereine gut genutzt wurde. Bei der Förderung für Sportvereine als Anbieter von zusätzlichen Bewegungs- und Sportkursen in Schulen gestaltet sich die Umsetzung in Weimar tatsächlich als sehr schwierig. Er geht davon aus, dass die Probleme im fehlenden Ehrenamt, keine zur Verfügung stehenden Sportstätten und ein hoher Aufwand, zumindest im ersten Projektjahr 2021.

Antje Tillmann erinnerte an das Bundesprogramm zur Sanierung von Sportstätten. Aus Sicht des SSB Weimar findet hier bereits ein guter Austausch mit der Stadt Weimar statt. Bert Krenzer und Janine Vettermann werden weiterhin positiven Einfluss auf die Weiterentwicklung der Weimarer Sportstätten nehmen. Mit der Erhöhung der Energiepreise stehen besonders die Vereine mit eigener Sportstätte im Blick des SSB Weimar. Die Verringerung der Mehrwertsteuer auf Gas wird einen Teil abfangen, jedoch stehen Vereine mit ihren Besonderheiten im Fokus. Antje Tillmann wird dieses Thema in die Debatten im Bundestag mitnehmen und hofft auf die Möglichkeit im Einzelfall auch Vereine, ähnlich wie Unternehmen, dabei zu unterstützen. 

Parallel gastierte unser Sportjugendprojekt "Sportmobil on Tour" im Mehrgenerationenhaus in Weimar-West. Somit nutzten wir die Chance einen kleinen Einblick in die durch die Stadt Weimar geförderten Projekte des SSB Weimar zu geben.

 

 


Wir danken unseren Partnern, Förderern und Sponsoren

Stadtsportbund Weimar e.V.
Rießnerstraße 39
99427 Weimar

Tel.: 03643 – 74 31 56
Fax: 03643 - 74 31 58
E-Mail: info@ssb-weimar.de

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 16:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 16:00 Uhr
Freitag 09:00 - 13:00 Uhr
  ...sowie nach Vereinbarung.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.